Etwas über Rutilquarz

Was genau ist ein Rutilquarz?

Ein Rutilquarz ist ein Edelstein, der nicht durchsichtig ist und in sich Einschlüsse trägt, die im Licht sehr gut zu erkennen sind.

Bei dem Rutilquatrz den ich hier zu einer großen Mala-Kette geknotet habe ist es sehr gut zu erkennen:

Es ist ein Bergkristall, der kleine Rutilfäden beinhaltet, die fast golden aussehen und im Licht einen wunderschönen Glanz erzeugen. Daher kommt sicher auch die umgangssprachliche Bezeichnung für den Stein als "Engelshaar" und auch "Venushaar" , die ich als sehr passend empfinde.

Rutilquarz-Mala-rosenrotes-9773

Die Definition aus einem Edelstein-Beschreibungs-Buch:

"Der Name Rutilquarz bezeichnet Bergkristall oder Rauchquarz mit eingeschlossenen sichtbaren Rutilfasern von goldgelber oder kupferroter Farbe.

Herrlich leuchtende Einschlüsse, die vor sehr langer Zeit entstanden sein müssen.

Rutilquarz-Mala-rosenrotes-9787

Um zu erahnen, wie dies geschieht schauen wir weiter per Definition:

Rutilquarz entsteht primär durch pegmatitische oder hydrothermale Bildung aus titanhaltiger Kieselsäure-Lösung. Zunächst bei höherer Temperatur gebildete feine Rutilfasern werden dabei während der weiteren Abkühlung der Lösung im entstehenden Bergkristall oder Rauchquarz eingeschlossen.

Wie spannend, unterschiedliche Stoffe kristallisieren unterschiedlich schnell aus, aufgrund ihrer Zusammensetzung.

Der so entstehende Kristallquarz findet sich in der Regel auf Pegmatitgängen und Klüften." ( Quelle: M.Gienger Lexikon der Heilsteine)

Ahhh, der flüssige Kristall läuft in entstehenden Gängen und verteilt sich, wie flüssiges Licht oder Glänzendes Gold. Das möchte man gerne mal sehen….

okay, dafür kann man dann seine Phantasie benutzen,kommt mir gerade in den Sinn, denn als Mensch wäre es sicherlich viel zu heiß einem solchen Geschehen beizuwohnen.

Pegmatit leitet sich von dem griechischen Wort „pegma“ ab, was soviel bedeutet wie „Festgewordenes."

Genau in diesen Gängen also wird der Kristall fest.

Rosenrotes-Naturmalas-0063

 rosenrotes-Naturmalas-IMG_9790

Das Besondere an Rutilquarz ist also, dass er im inneren der Erde entsteht, während flüssige Magma ihren Weg sucht. Während dem Prozeß der langsamen Abkühlung und Auskristallierung.

Dabei beobachtet man, dass unterschiedliche Stoffe unterschiedlich schnell bzw- langsam abkühlen und verschieden schnell-bzw. langsam in eine feste Form übergehen. Dabei schließt sich der Bergkristall um die Nadeln aus Rutilquarz und trägt ihn so mit sich.

Das bedeutet auch, dass es eine eindeutig feurige Angelegenheit ist. Das Element Feuer das für Umwandlung und Transformation steht, ist hier fast sichtbar durch die rötlichen Einschlüsse der Rutilnadeln. So kann man sagen, dass der Rutilquarz sehr eng mit dem Element Feuer in Verbindung steht.

Rutilquarz-Mala-rosenrotes-9774

Diese Rutilquarz-Mala trägt die unterstützende Energie des Element Feuers in sich. Immer wenn Du ein mehr an Inspiration, Wärme und Zuversicht brauchen kannst ist dieser Stein eine gute Wahl.

Rosenrotes-Naturmalas-0063MeditationRosenrotes-Naturmalas-9359rosenrotes-Naturmalas-IMG_9790

Black Beauty

Ich habe das Armband "Black Beauty" genannt und fand, dass die kleinen Hortensienblüten auf schwarzem Hintergrund so gut dazu passen.Black beauty Armband1 Black beauty Armband2

Diese Armbänder werde ich die "Black Beauty" Serie nennen. Zueinander passend. In Schwarz und Silber.

Black beauty Armband3.1

Black beauty Armband4 Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!

Viele Grüße Silke

Luftveränderung

Warum aufs Meer schauen so schön ist.

IMG_1408

Beim Schmuck herstellen ist man ja immer sehr auf jedes Detail bedacht. Und hat die Augen auf die unmittelbare Nähe gerichtet.

Die Schmuckzutaten sind sehr klein, die Schmuckstücke, die ich herstelle sind sehr fein und filigran.

Wie gut es ist Fernblick zu haben und die Augen in die Unendlichkeit des Horizontes zu richten habe ich bei unserem Tag am Meer bemerkt.

Ein Familienausflug hat uns an die kühle und windige Nordsee geführt:

Bild 5

Die Augen schauen in die Ferne und nichts steht im Weg. Alles fühlt sich frei an, weil keine Hindernisse den Blick stören.

Bild 6

Aufs Meer schauen bringt mich zurück in den Rhythmus der Natur. Aufs Meer schauen entspannt die Augen und das tut so gut.

 Oh ist das entspannend!

Herrlich, spürt Ihr den Wind?

Bild 9

Da kann man den Blick vom Detail aufs Ganze richten. Vielleicht Ziel und Richtung neu bestimmen

oder zumindest rekalibrieren, also schauen, wo beim Kompass Norden ist.

Bild 5

Bild 7

Bild 4Bild 6

Wofür zwei Stunden spazieren gehen am Meer alles gut sind. Oh so entspannt, durchgepustet und eingenordet.

Herrlich!

Viele Grüße Silke

Rosenquarz und Rosenblüten, eine Rosenquarz-Mala entsteht

IMG_1244 Die 108 abgezählten Perlen, die ich hier gezeigt habe, sind jetzt fertig geknotet zu einer Rosenquarz- Mala.

IMG_1176

Eine Mala ist traditionell eine Gebetskette. Die Buddhisten nutzen sie, um ein Mantra also ein Gebet, Wort oder Gefühl 108 mal zu wiederholen. 108 ist eine heilige Zahl und wird mit vielen Dingen in Verbindung gebracht. Eine einfache Erklärung ist: Die 108 Perlen symbolisieren die 108 Bände der Lehre Buddhas.

In der Yoga Tradition wird die Meditation mit einer Mala angewendet zur Zentrierung und Gebets-Meditation.

IMG_1214

IMG_1218

Achtsamkeit und Meditation sind ein großes Thema und viele Menschen suchen Ruhe und Zentrierung, da im Außen Überangebot und volle Informationsflut herrscht.

Ich mag es mit einer Mala zu meditieren, wenn in meinem Geist ein Überangebot an Ideen und Gedanken herrscht. Dabei hilft es mir mich durch die Berührung der Perlen im hier und jetzt zu spüren und nicht in die Gedankenwelt abzuschweifen. Fortgeschrittene Meditierer benötigen vielleicht nichts um die Gedanken fokussiert zu halten oder eben keine Gedanken mehr zu denken. Bis der Geist darin geübter ist, kann es hilfreich sein sich mit Hilfe der Mala und dem Atem zu zentrieren.

IMG_1252

Hier hatte ich erzählt, dass ich beim Mala anfertigen Zeit und Raum zum Nachdenken habe. Also erst einmal Gedanken ordnen, aufräumen, sortieren. Schon dabei kann man Erkenntnisse haben. Wie ich beim Anfertigen bemerkt habe, dass ich Dinge liebe, die mit Blumen in Verbindung sind.

(P.S: kleiner Blick auf das Tablett auf dem die Rosen und die Mala liegen… Blumen Muster erblickt?)

IMG_1241

Rosenquarz und Rosenblüten. Eine eindeutige Herzensangelegenheit. Und man kann die Mala natürlich auch als Schmuck tragen, einfach so und ohne viele Fragen. Einfach weil man es schön findet.

Das Rosenbäumchen frisch vom Gärtner ist jetzt über und über voll mit wunderschönsten Rosen. Daher habe ich ausnahmsweise ein paar Blüten ins Haus geholt. Meistens bringe ich es nicht fertig Gartenblumen abzuschneiden. Sondern lasse sie im Garten und hole lieber Schnittblumen auf dem Markt oder im Blumenladen.

IMG_1242

Rosenquarz und Rosenblüten.

IMG_1224Das Schöne an einer Mala- Meditation ist, dass es nicht so herausfordernd ist sich hinzusetzen und in die Stille zu gehen, gerade wenn man noch nicht so geübt darin ist. Wir haben einmal auf einem Seminar gelernt unser eigenes Herzensmantra uns zu erarbeiten. Mit der Natur und unserer Intuition. Dann wird die Meditation neutral und nicht an eine Religion gebunden. Das ist ein Weg für Menschen, die sich fragen welches Mantra sie denn rezitieren sollen.

IMG_1213

Rosenquarz als Stein ist so wie die Rose, das Herz berührend und steht für Weichheit und Offenheit und Liebe. Die Rose ist die Königin der Blumen und wird sehr verehrt und besitzt starke Symbolkraft. Im echten Garten hat sie es jedoch nicht so einfach.

Die Rose muss sich ganz schön in Widerstandsfähigkeit üben, draussen in der Natur. Da gibt es allerlei Getier und Gepilz, die es den Rosen ganz schön schwer machen. Bis also das Rosenbäumchen richtig heimisch wird im Garten und ohne viel Extra-Zusätze blühen kann, wird es wohl eine Weile dauern. Ich hab mich darauf eingestellt und bis dahin erfreue ich mich jetzt an den schönen Blüten, die das Bäumchen zieren.

IMG_1244

Ich wünsche Euch ein schönes Pfingstfest! ❤.

xx Silke

IMG_1228

IMG_1234

in English:

A Mala is a traditional prayer chain. The Buddhists use it for repeating a mantra or a prayer 108 times. 108 is a sacred number and is associated with many things. A simple explanation is that the 108 beads symbolize the 108 chapter of the Buddha's teachings.

In the Yoga tradition it is used for centering and meditation. Mindfulness and meditation are a big topic at the moment and a lot of people are looking for peace and mindfulness as a help to release from oversupply and information overload.

I like it to meditate with a mala when there is a overload of ideas and thoughts in my mind. Until the mind is trained it may be helpful to focus the mind with a Mala. Something you hold in your hands to focus your mind on.

When I knotted the beads I had time to let my mind and thoughts flow. This is where I noticed that I like things with flowers on it. I wrote about it here. (PS: have a look at the tray on which the roses and the mala are arranged... seen the flower pattern?) The rose-tree fresh from the grower is now over and over in bloom with the most beautiful roses. Usually I don´t cut flowers from the garden. I let them bloom in the garden and buy cut flowers on the market or in the flower shop. ( Don´t ask me why ;0)

Rose quartz and rose petals. A unique labor of love. Roses same as Rosequartz stand for Love, openhearted mind and softness. This is why I liked them to be photographed together. They make a good couple.

Until the rose- tree is settled in the garden and blooms without much help from the gardener it may tike time. And for exercising in patience and mindfulness I will take my Mala beads and focus on all the things that are already good and be happy about that.

Wish you a lovely weekend and happy Pentecost.

xx Silke